Die 20 teuersten Keyword Kategorien bei Google Adwords

Google verdient ja eine Menge durch Werbung, insgesamt waren es 32 Mrd. $ (Q3 2010 – Q2 2011). Das entspricht 97% aller Einnahmen von Google!

Welche Keywords bringen am meisten Geld?

Wordstream hat sich die Mühe gemacht und ausgewertet, welche die 20 teuersten Keyword Kategorien bei Google Adwords sind. Dabei hat Wordstrem die 10’000 teuersten Keywords (englischsprachig) über einen Zeitraum von 90 Tagen verglichen.

Die teuerste Keyword Kategorie bei Google ist “Insurance“. Wer hier Werbung schaltet, muss damit rechnen, dass ein Klick dann ca. 55$ kosten kann. Selbst “Cord Blood” auf Platz 20 kann noch fast 30$ kosten – pro Klick! Wohl dem, der da ein grosszügiges Werbebudget hat.

Hier nun die 20 teuersten Google Keyword Kategorien

1. Insurance (Versicherung)
2. Loans (Darlehen)
3. Mortgage (Hypothek)
4. Attorney (Rechtsanwalt)
5. Credit (Kredit)
6. Lawyer (Anwalt)
7. Donate (Spenden)
8. Degree (Abschluss, Diplom)
9. Hosting (Hosting)
10. Claim (Anspruch, Forderung)
11. Conference Call (Telefonkonferenz)
12. Trading (Handel)
13. Software (Software)
14. Recovery (Wiederherstellung)
15. Transfer (Transfer, Übertragung)
16. Gas/Electricity (Gas/Strom, Elektrizität)
17. Classes (Klassen, Unterricht)
18. Rehab (Reha, Rehabilitation)
19. Treatment (Behandlung)
20. Cord Blood (Nabelschnurblut)

, , , ,

4 Kommentare zu “Die 20 teuersten Keyword Kategorien bei Google Adwords”

  1. Winfried Wengenroth Says:

    Sehr geehrter Herr Kilian,

    neben ihrem überzeugenden Profil gefällt mir Ihr Fachartikel über die teuersten Keywords bei Google Adwords 2011. Google AdwordsnKlickpreise schwanken ja ähnlich wie Aktienkurse. Glauben Sie oder Forum-Leser, dass es schon bald eine Art Google Börse geben wird, wo man Land, Stadt und Keyword-spezifische Preisverläufe verfolgen kann? Freue mich über eine rege Beteiligung…

    Reply

    • danielkilian Says:

      Hallo Herr Wengenroth,

      danke für Ihren Beitrag. Die Idee mit der Börse ist eine sehr gute. Ich würde es begrüssen, denke aber auch, dass Google dann doch auch immer wieder den Algorithmus ändert uns sich so bestimmte Dinge wieder neu mischen. Ich bin gespannt, wohin es führt. Auf jeden Fall glaube ich, dass die Suche persönlicher und auf einen selbst individueller abgestimmt sein wird.

      Beste Grüsse
      Daniel Kilian

      Reply

  2. Huber Says:

    Sehr Interessant, dabei habe ich gedachte so wörter wie Porno oder Sex sind die teuesten Wörter.
    mfg Huber

    Reply

  3. Winfried Wengenroth Says:

    Hallo Herr Huber,

    meiner Kenntnis nach sind für “Porno, Sex, Drugs, Elektrische Zigaretten oder Keywords, die zu illegalen Webseiten führen oder Ähnliches” Adwords Kampagnen gesperrt.

    Beste Grüße

    Winfried Wengenroth

    Reply

Kommentar hinterlassen